BOXENSTOP 2016 “Sites by Sights” 14. Oktober – 20. November

sitesbysighteskuratiert von Volker Schunck

Ortsspezifische Werke von Marianne Halter, Andreas Hofer, Esther Kempf, Aldo Mozzini, Anna Nebel, Sabine Schlatter, David Zehnder.


FR 14. Okt. 19:00
   Vernissage mit Werkeinführung von Volker Schunck (download pdf)

SO 20. Nov. 11:00   Konzert mit den virtuosen Musici Volanti

Das Salonquintett Musici Volanti führt uns in die Welt der leichten Klassik, des Tangos sowie der traditionellen osteuropäischen Volks- und Zigeunermusik. Ein Konzert mit viel Spielfreude, Witz und Temperament.  freie Kollekte

SO 20. Nov. 13:00   Finissage

 

Der Grundgedanke des Ausstellungsprojektes basiert auf kontextuellen Arbeiten (intermediär, installativ), die eigens für den Ausstellungsort konzipiert werden und die Gegebenheiten einer Autogarage in der lokalen Gewerbezone aufnehmen. Im Idealfall werden die teils „verschachtelten“ Räumlichkeiten der Kulturtankstelle zu unerwarteter künstlerischer „Sichtbarkeit“ gebracht. Und die Artefakte erweisen sich durch den Ort initiiert und entfalten erst in Auseinandersetzung mit ihm ihre volle Präsenz (SITES BY SIGHTS).

Das „Insitu-Konzept“ beinhaltet zugleich die Erweiterung und die Transformation der gegebenen Situation aus der jeweils individuellen künstlerischen Haltung. Auch soll es darauf ankommen, ein angereichertes Ambiente mit überraschenden Querbezügen zwischen den Exponaten zu inszenieren. Die einzelnen Projekte werden in Vorbesprechungen und wechselseitigem Austausch erarbeitet und ihre jeweilige Platzierung mit dem Kurator abgestimmt.

Volker Schunck: Dr. phil., Kunsthistoriker, lebt als Dozent, Kunstpublizist und Ausstellungsmacher in Zürich. Zahlreiche Publikationen zur Gegenwartskunst. Lehrte bis 2011 neuste Kunstgeschichte und Medientheorie des 20. Jhd.s an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und der HFG St. Gallen.

 

 

foto-musici-volanti2