Konzert mit Sugar and the Josephines 26. Juni 16:00

Sugar and the josephines1_smallKonzertbeginn: 16 Uhr

Eintritt: Abendkasse, keine Vorbestellungen. CHF 25; für Fördervereinmtglieder CHF 20.-, bis 15 Jahre gratis

Barbetrieb mit Snacks

Türöffnung der Kulturtankstelle ab 14 Uhr (Ausstellung METALL för all)

Sie besingen und beswingen mit viel Charme und kabarettistischem Flair die Zeiten der 30er-Jahre bis heute. Dabei begegnet das Publikum diversen Grössen aus der Musikgeschichte wie zum Beispiel Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Edith Piaf, Ella Fitzgerald, Louis Armstrong, Ray Charles, Elvis Costello und vielen mehr. Das Quintett um die Sängerin Marion Weik vermag mit seiner unbändigen Spielfreude und der professionellen Bühnenpräsenz jedes Publikum von Jung bis Alt zu begeistern. Ihr Repertoire umfasst Chansons, Jazz und Swing Klassiker, Evergreens sowie Eigenkompositionen.

Der Bandname ist eine Anspielung auf Billy Wilders Schwarz-Weiss-Komödie «Some Like It Hot» mit Marilyn Monroe (alias Sugar), Toni Curtis (alias Josephine) und Jack Lemmon (alias Daphne). Es lässt sich daraus ableiten, wer Sugar ist und Marilyn Monroes Lieder singt und wer die Josephines sind.

Marion Weik; vocals, performance
Steven Parry; piano, vocals
Benno Ernst; guitar, vocals
Beni Schlapbach; trumpet, flügelhorn
Thomas Blättler; double bass, webmaster

 

Sugar and the Josephines_2