James Licini

Ausstellung Eisen & Stahl

James Licini

Vernissage: Freitag, 20. Mai 2011 18.30 – 21.00 Uhr
Einführung: Peter Thomann
Musikalischer Beitrag:
Johannes Fuchs, Appenzeller Hackbrett- Bauer und Spieler

Finissage: Sonntag, 26. Juni 2011 11.00 – 15.00 Uhr

Der Künstler ist an beiden Anlässen anwesend

James Licini gilt als einer der bedeutendsten Stahlbauer der Schweiz. Eisenplastik ist Architektur, diesem Credo ist er treu geblieben. Damit hatte Licini Neuland beschritten, damit hat er sich eine eigene Stellung innerhalb der Schweizer Eisenplastik verschafft, die auch im internationalen Kontext bestehen kann.

Materialkenntnis und techn. Perfektion kennzeichnen sein Werk. Seine Grundmaterialien sind Doppel-T-Träger und Stahlplatten, die er direkt aus der industriellen Produktion be-zieht. Die Plastiken, die durch ihre schlichte funktionale Schönheit und durch das zeitge-mäss verwendete Material bestechen, zeugen von seiner modernen Weltsicht, die Kunst und Industrie symbiotisch verschmilzt.

In seinen Werken gibt es keinen Schnörkel, kein Ornament, keine einzige dekorative Schraube, absolut nichts Überflüssiges. Nichts als das Notwendige. Nur sich selbst -ernst, sachlich, ehrlich. Der Stahlbauer Licini ist ein grosser Plastiker.